Bezauberndes 2-Familien Reihenmittelhaus mit Garten und Garage mit bester Anbindung.

Außenansichten und Objektdaten:

Ansicht Eingang
Ansicht Garten
Terrasse und Garten
Garage
Wohn- und Esszimmer
Küche EG
Treppenhaus
Kinderzimmer 1. OG
Badezimmer 1. OG
Schlafzimmer 1.OG
Badezimmer DG
Kinderzimmer 3 DG
Ansicht Garten aus DG

Objekt-Nr.: 89889

Objekt-Typ: 2-Familien Reihenmittelhaus

Baustil: Massiv

Baujahr: ca 1954

zuletzt Modernisiert im Jahre 2009

Adresse: 74172 Neckarsulm 

- Baden- Württemberg-

Grundstück: 194 m2

Wohnfläche: ca 115,2 m2

Nutzfläche: ca 53 m2

5 Zimmer

*Erdgeschoss mit Küche, Wohn-, und Esszimmer, Gäste WC und mit Zugang zum Garten.

 

*1.OG mit 2 Zimmer, einem großzügigen Badezimmer und Gäste WC.

 

*Dachgeschoss mit 2 Zimmer, Badezimmer und Küche.

 

*Kellergeschoß mit Gewölbekeller, Werkstatt und Zugang zum Garten

 

* Garage

 

*Garten mit Terrasse und Geräteschuppen.

Lage: vergehrsberuhigtes Wohngebiet

Geschäfte, Schule und Kindergarten in

unmittelbarer Nähe.

Digitale Stromzähler

Elektrik 3-Adrig modernisiert 1985-2002

Etagen-Heizungen Bj 1992- 2009

Energieträger: Gas, neue Gasleitung 2016

Preis 395.000 €

zzgl. Provision für Käufer von 2.5 % inkl. gesetzlich geltender MwSt

Objektbeschreibung:

Charmantes 2-Familien-Reihenmittlehaus in verkehrsberuhigter Wohnlage mit bester Anbindung.

Unmittelbar vor den Weinbergen der wunderschönen Umgebung als auch direkt angebunden an die örtliche Witschaftsstruktur gelegen ist dieses charmante 2-Familien, - Reihenmittelhaus bereit für Ihre neuen Eigentümer.

Das Reihenmittelhaus ist im Jahre 1954 Stein auf Stein gebaut woden und besticht durch die kompakte und freundliche und Aufteilung der Räume.

Die einzelnen Geschosse von dem Keller bis zum Obergeschoss sind durch ein zentrales, jedoch seperates  Treppenhaus  verbunden dadurch können alle Geschosse als einzelne Wohneinheit genutzt werden.

Vor dem Haus befindet sich der Vorgarten und direkt gegenüber die dazugehörige Garage.

Im Erdgeschoß befindet sich die Küche, die Diele, ein Gäste-WC und das Ess-, und  Wohnzimmer welches den direkten Zugang zur Terrasse und dem pflegeleichten grünen Garten bietet, in welchem man sich verwirklichen aber auch einfach nur erholen kann.

Im Obergeschoss befinden sich ein Schlafzimmer und ein Kinderzimmer, als auch ein großzügigies Badezimmer mit Badewanne + Dusche und eine seperate Toilette.

Im Dachgeschoss finden sich ein Badezimmer mit Dusche und Toilette, ein Küchenzimmer mit vorhandenen Anschlüssen und ein Kinder- und ein Elternzimmer. Durch die beiden Gauben auf den jeweiligen Gebäudeseiten sind die Zimmer geräumig und hoch.

Über eine Klapptreppe erreicht man den darüber gelegenen Dachboden, welcher nicht ausgebaut ist und Potential zur verwirklichung birgt.

Das Kellergeschoß verfügt über einen Waschraum und ein Werkstattzimmer mit Zugang zum Garten. Der tiefergelegene und geräumige Gewölbekeller ist über den Flur gut zu erreichen und äußerst praktisch.

Der Zustand des Hauses ist dem alter entsprechend gepflegt.

Die Elektrik wurde zwischen 1985 bis zuletzt 2002 modernisiert (3-adrig).

Im Jahre 2009 wurden zwei neue Gasthermen verbaut und 2016 ein neuer Gas-Hauptanschluss mit neuem Zähler.

Es sind aufgrund des Baujahres generelle Renovierungsmaßnahmen in betracht zu ziehen.

Ein entsprechend ermittelter Kostenrahmen liegt vor.

Dieses Haus ist ideal geeignet für Familien und Häuslebauer welche gerne in einem durchaus übersichtlichen Rahmen selbst Hand anlegen und ihr neues Zuhause nach Ihren wünschen selbst gestalten möchten.

Grundrisse:

Energiebedarf:

Enegieausweis.jpg

*Energiebedarfsausweis liegt zur Besichtigung vor

Lage: Stadt Neckarsulm

Bundesland:                  Baden-Württemberg

Landkreis:                      Heilbronn

Stadt / Ort:                 Neckarsulm

Einwohner:                     ca 26.528

 

Verkehrsanbindung   

 

Mit dem Auto:

Die Stadt Neckarsulm ist über die sogenannte Südtangente, wie die B 27 (Blankenburg (Harz) – Lottstetten) dort genannt wird, mit der Anschlussstelle Heilbronn/Neckarsulm an die Bundesautobahn 6 (Saarbrücken – Waidhaus) unmittelbar an das deutsche Fernstraßennetz angebunden. Von dieser Anschlussstelle ist es nicht weit bis zum Weinsberger Kreuz und damit zur A 81 (Stuttgart-Würzburg). Zusätzlich zur Südtangente führt die K 2000 den Verkehr westlich an der Stadt vorbei.

 

ÖPNV:

Der Bahnhof Neckarsulm liegt an der Frankenbahn Stuttgart–Würzburg, Heidelberg und Mannheim werden über die im Bad Friedrichshaller Hauptbahnhof abzweigenden Neckartal- und die Elsenztalbahnen erreicht. Neckarsulm ist Haltepunkt für alle Regionalbahn- und Regional-Express-Züge.

Die Linien S41 (Heilbronn–Bad Friedrichshall–Mosbach) und S42 (Heilbronn–Bad Friedrichshall–Sinsheim) der Stadtbahn Heilbronn bedienen in Neckarsulm die vier Haltestellen Neckarsulm Süd, Neckarsulm Bf, Neckarsulm Mitte und Neckarsulm Nord. Die Haltestelle Kaufland befindet sich in Heilbronn direkt an der Stadtgrenze, bedient aber das gleichnamige Einkaufszentrum in Neckarsulm.

Den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bedienen mehrere Buslinien, die in den Heilbronner Hohenloher Haller Nahverkehr integriert sind.

 

Kindergarten:

450 Meter zu Fuß zum Kindergarten Salinenstraße

 

Schulen:

180 Meter zu Fuß (2 Minuten)

 

Einkaufsmöglichkeiten:

450 Meter zu Fuß

 

Bahnhof:

350 Meter zu Fuß

 

Arzt und Apotheke:

700 Meter zu Fuß

 

Geographische Lage:

Neckarsulm liegt an der Ostseite des Neckars, wo das von der Sulm durchflossene Weinsberger Tal in das Neckartal einmündet. Die Altstadt befindet sich südlich der Sulm, die in den Löwensteiner Bergen entspringt und unweit von Neckarsulm (auf dem Gebiet von Bad Friedrichshall) in den Neckar mündet. Nach diesem Fluss wird die Gegend auch Sulmgau genannt. Ausläufer der Löwensteiner Berge, die den nordwestlichen Teil der Schwäbisch-Fränkischen Waldberge darstellen, reichen mit dem Scheuerberg und dem Stiftsberg bis in den Osten des Neckarsulmer aldberge.

Geschichte

Archäologische Funde wie Gefäßscherben deuten auf mehrere Siedlungskerne im Bereich der heutigen Stadt bereits in der Mitte des 6. Jahrtausends vor unserer Zeitrechnung (Jungsteinzeit) hin.

Bildung:

Amorbachschule, Neubau von 2006

Das Albert-Schweitzer-Gymnasium (ASG) befindet sich im Stadtpark Neckarsulm und hat rund 900 Schüler. Das Einzugsgebiet des allgemeinbildenden Gymnasiums umfasst die Stadt Neckarsulm und ihre Stadtteile sowie die Gemeinden Erlenbach/Binswangen, Oedheim, Untereisesheim, Offenau und Bad Friedrichshall-Plattenwald.

In der Hermann-Greiner-Realschule lernen 950 Schüler. Die Anfänge der Realschule gehen bis ins Jahr 1842 zurück, als zusätzlich zur Lateinschule eine einklassige Realschule eingerichtet wurde.

Die Johannes-Häußler-Schule an der Karlstraße 3 in der Neckarsulmer Kernstadt ist eine Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule.

Im Stadtteil Obereisesheim befindet sich die Wilhelm-Maier-Schule, eine Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule. Im Stadtteil Amorbach gibt es die Amorbachschule, eine Grund- und Hauptschule.

In Amorbach befindet sich auch die Pestalozzi-Förderschule – eine Sonderschule für Lernbehinderte.

Weiterhin befinden sich im Wohngebiet Neuberg und im Stadtteil Dahenfeld eine Grundschule und weiterediverse Schulen im Umkreis

 

Sport:

Neben dem großen Sportverein Neckarsulmer Sport-Union (NSU), in dem etwa 3.500 Neckarsulmer aktiv Sport treiben, gibt es eine Vielzahl an weiteren Sportvereinen.

Von den weiteren zahlreichen Sportvereinen seien nur folgende genannt: der Radclub Pfeil Neckarsulm e.V., der Schachclub Neckarsulm e.V., der Tauchclub „Walhai“ Neckarsulm e.V., der Tennisclub Neckarsulm e.V. und fünf weitere Tennisclubs, die Schützengilde Neckarsulm e.V., Türkspor Neckarsulm 1969 e.V. (Fußball), der Griechische Fußballverein „Odysseas“, sowie die Sportclubs der Stadtteile: der Sportclub Amorbach e.V. (ca. 800 Mitglieder), der Sportclub Dahenfeld 1946 e.V. und der VfL (Verein für Leibesübungen) Obereisesheim 1902 e.V.

 

Ansässige Unternehmen:

Wichtigster Arbeitgeber der Stadt Neckarsulm heute ist der Automobilhersteller Audi, der hier (Stand 2011) 14.041 Mitarbeiter beschäftigt und im Durchschnitt jährlich 250–300 Millionen Euro, im Jahr 2008 rund 400 Millionen Euro in den Standort Neckarsulm investiert. Im Audi-Werk Neckarsulm wird eine breite Modell-Palette produziert (Stand 2008): Audi A4, A5 Cabrio, S5 Cabrio, A6 (Limousine, Avant und allroad quattro), S6 (Limousine und Avant), A7, A8, S8 und A8 W12. Durch die quattro GmbH, eine 100-prozentige Audi-Tochtergesellschaft, werden außerdem die RS-Modelle, der Q7 V12 TDI quattro und der Sportwagen R8 hergestellt. Insgesamt wurden hier im Jahr 2010 etwa 340.000 Fahrzeuge produziert. Durch die sogenannte „Produktionsdrehscheibe“ werden nicht nur die Produktionskapazitäten der Werke in Ingolstadt und Neckarsulm (hier der Bau des A4: Stand 2009) flexibel ausgelastet, sondern damit wird auch die Sicherung von Arbeitsplätzen erreicht. Durch das Audi-Werk Neckarsulm werden bei Zulieferern und Dienstleistern nochmals schätzungsweise die doppelte Anzahl an Mitarbeitern, wie im Audi-Werk beschäftigt, also insgesamt mit Audi-Werkern rund 40.000. Von diesen Zulieferern und Dienstleistern aus der Region hat das Audi-Werk im Jahr 2007 für etwa 2,7 Milliarden Euro Waren und Dienstleistungen bezogen.

Außerdem hat die Schwarz-Gruppe hier ihren Sitz, zu der die beiden Handelsketten Kaufland und Lidl gehören. Ein weiteres großes ansässiges Unternehmen ist der Autozulieferer KSPG. Eine positive Folge dieser großen Unternehmen ist das gute Verhältnis von Einwohnerzahl zu Arbeitsplätzen: Neckarsulm verfügt mit seinen 30.177 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen über mehr Beschäftigte als es Einwohner hat (26.661). Das Gewerbesteueraufkommen betrug 2006 über 137 Millionen Euro. Insgesamt gibt es in Neckarsulm etwa 2400 Handels- und Gewerbebetriebe. Die Beschäftigten teilen sich nach Wirtschaftsbereichen wie folgt auf (auf ganze Prozent gerundet): produzierendes Gewerbe 67 %, Handel, Gastgewerbe, Verkehr 12 % und sonstige Dienstleistungen 21 %.

 

Interesse geweckt ?

- dann vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Besichtigungstermin mit ihrem persönlichen Ansprechpartner

Ihr persönlicher Ansprechpartner für diese Immobilie:

Willer Immobilien_Immobilienmakler IHK_Nachlassorganisation_Ludwigsburg

Kai Willer

Immobilienmakler IHK

Wertermittlung IHK

Nachlassorganisator

0159 065 55 949

willer@willer-immo.de

- dynamisch - modern - flexibel - individuell - engagiert - familiär -